GIN-Plattform seit Ende November auch auf Ihrem Smartphone

Seit Ende November 2020 ist die GIN-Plattform auch für unterwegs verfügbar. Die neue Version ist für alle Endgeräten inkl. Smartphones optimiert. So können Nutzer künftig jederzeit an fast jedem Ort auf die GIN-Informationen zugreifen und noch besser dazu beitragen, Schäden durch Naturgefahren zu reduzieren.

Mehr Informationen im Newsletter (PDF, 781 kB, 27.11.2020) vom 26. November 2020.

Weitere Informationen zur Nutzung von GINX auf mobilen Geräten gibt das Benutzerhandbuch (PDF, 12 MB, 24.11.2020) in den Abschnitten "Mobile Ansicht".

 

Gemeinsame Informationsplattform Naturgefahren (GIN)

Auf der Gemeinsamen Informationsplattform Naturgefahren (GIN) stellen die Naturgefahrenfachstellen des Bundes den Naturgefahrenfachleuten in Bund, Kantonen und Gemeinden gemeinsam ihre Produkte zu den verschiedenen Naturgefahren zur Verfügung. Diese umfassen Mess- und Beobachtungsdaten, Vorhersagen, Warnungen, Modelle und Bulletins.

www.gin.admin.ch

Mehr über die Gemeinsame Informationsplattform Naturgefahren (GIN)

Erfolg von GIN beim Best of Swiss Web Award 2018

Aktuelles

Alle Informationen zur Registrierung für die neue Version GIN5

Login und Passwort anpassen

Video mit Erklärungen zur Gemeinsamen Informationplattformn Naturgefahren  

youtu.be
https://www.info.gin.admin.ch/content/bafu_gin/de/home.html